Du musst dir nicht alles selber beibringen!

Wintershooting

Es ist gerade mal eine Woche her, dass alles Weiß war. Heute ist es knapp 20°C wärmer, die Krokusse und Schneeglöckchen blühen im Garten und ich freue mich auf den Frühling. So viel Schnee, wie dieses Jahr, hatten wir schon lange nicht mehr. Die Wintershootings haben unwahrscheinlich Spaß gemacht und ich bin sehr zufrieden über die Ergebnisse.

Bei so einer Shootingwoche im Schnee muss man relativ spontan sein. Warst du dabei? Nein? Warum nicht? Ich bin immer sehr dankbar über ein kurzes Feedback. Vielleicht hast du ja auch nichts davon mitbekommen und ich kann dich bei der nächsten Aktion rechtzeitig informieren. Ich habe einen kleinen Fragebogen vorbereitet, der dich nicht mehr als 3min deiner Zeit kostet.
Hättest du Lust, mir zu helfen?

Hier kommst du zum Formular:


Ich möchte noch ein ganz anderes Thema ansprechen. Seit einiger Zeit arbeite ich intensiv an meiner Sichtbarkeit, denn nicht jeder ist aktiv in den sozialen Medien. Im Herbst 2020 habe ich ein super Angebot von Anika Römer (www.sichtbarkeitsexpertin.de) angenommen und an dem „5 Tiny Days – Technik trifft auf Emotionen“ Workshop teilgenommen.

5 Tage waren überschaubar und der Fokus lag auf Technik ….mein Ding!

Ich habe in diesem Kurs so viel gelernt, dass sich meine Arbeitsabläufe total verändert haben. Dazu gehörte,

– wie ich in der digitalen Welt gefunden werde,
– wo ich die gefühlten „1000“ Ideen jederzeit, überall sammeln kann,
– mit welchen Wörtern ich genau das ausdrücke, was ich fühle,
– wie ich Grafiken mit einfachen Tools gestalten kann,
– welche Farben zu mir und meinem Business passen und
– welche Apps zu meinem täglichen Begleiter werden können um u.a. Struktur in meine Arbeit zu bringen.

Und das in 5 Tagen … so nebenbei?
Naja, nicht ganz! Ich brauchte etwas länger, aber das lag an den vielen Themen, die jedes für sich mega spannend ist. Es ist ein Onlinekurs, der dir dein Tempo ermöglicht. Mich hat dieses kompakte Wissen – gerade auch zu den Tools – beeindruckt!

Ich mag die Art und Weise von Ani und habe daher nun auch für ein Jahr die „Ani’s Membership“ gebucht. Dort geht es genau so weiter – nur viel flexibler, weil sie auf die Themen eingeht, die aktuell MEIN Thema sind. So komme ich in riesen Schritten voran um mich auf meine Hauptthemen (Portraitfotografie und Fotokurse) konzentrieren zu können.

Hast du auch Lust mit einfachen Tipps voran zukommen? In 2 Wochen startet wieder ihr „5 Tiny Days“ Kurs. Sehr empfehlenswert! (Affiliatelink)


Wintershooting

Es ist gerade mal eine Woche her, dass alles Weiß war. Heute ist es knapp 20°C wärmer, die Krokusse und Schneeglöckchen blühen im Garten und ich freue mich auf den Frühling. So viel Schnee, wie dieses Jahr, hatten wir schon lange nicht mehr. Die Wintershootings haben unwahrscheinlich Spaß gemacht und ich bin sehr zufrieden über die Ergebnisse.

Bei so einer Shootingwoche im Schnee muss man relativ spontan sein. Warst du dabei? Nein? Warum nicht? Ich bin immer sehr dankbar über ein kurzes Feedback. Vielleicht hast du ja auch nichts davon mitbekommen und ich kann dich bei der nächsten Aktion rechtzeitig informieren. Ich habe einen kleinen Fragebogen vorbereitet, der dich nicht mehr als 3min deiner Zeit kostet.
Hättest du Lust, mir zu helfen?

Hier kommst du zum Formular:

Ich möchte noch ein ganz anderes Thema ansprechen. Seit einiger Zeit arbeite ich intensiv an meiner Sichtbarkeit, denn nicht jeder ist aktiv in den sozialen Medien. Im Herbst 2020 habe ich ein super Angebot von Anika Römer (www.sichtbarkeitsexpertin.de) angenommen und an dem „5 Tiny Days – Technik trifft auf Emotionen“ Workshop teilgenommen.

5 Tage waren überschaubar und der Fokus lag auf Technik ….mein Ding!

Ich habe in diesem Kurs so viel gelernt, dass sich meine Arbeitsabläufe total verändert haben. Dazu gehörte,

– wie ich in der digitalen Welt gefunden werde,
– wo ich die gefühlten „1000“ Ideen jederzeit, überall sammeln kann,
– mit welchen Wörtern ich genau das ausdrücke, was ich fühle,
– wie ich Grafiken mit einfachen Tools gestalten kann,
– welche Farben zu mir und meinem Business passen und
– welche Apps zu meinem täglichen Begleiter werden können um u.a. Struktur in meine Arbeit zu bringen.

Und das in 5 Tagen … so nebenbei?
Naja, nicht ganz! Ich brauchte etwas länger, aber das lag an den vielen Themen, die jedes für sich mega spannend ist. Es ist ein Onlinekurs, der dir dein Tempo ermöglicht. Mich hat dieses kompakte Wissen – gerade auch zu den Tools – beeindruckt!

Ich mag die Art und Weise von Ani und habe daher nun auch für ein Jahr die „Ani’s Membership“ gebucht. Dort geht es genau so weiter – nur viel flexibler, weil sie auf die Themen eingeht, die aktuell MEIN Thema sind. So komme ich in riesen Schritten voran um mich auf meine Hauptthemen (Portraitfotografie und Fotokurse) konzentrieren zu können.

Hast du auch Lust mit einfachen Tipps voran zukommen? In 2 Wochen startet wieder ihr „5 Tiny Days“ Kurs. Sehr empfehlenswert! (Affiliatelink)

Interesse an anderen Themen?
Interesse an anderen Themen?

Möchtest du dieses Beitrag kommentieren?

Dein Kommentar wird von mir zeitnah angesehen und veröffentlicht.

wenn hier kein Name angegeben wird, erscheint der Kommentar als "anonym"
Der Titel meines Blogbeitrages hilft für die Zuordnung

Möchtest du dieses Beitrag kommentieren?

Dein Kommentar wird von mir zeitnah angesehen und veröffentlicht.